Forbex.de - ist ein Firmenverzeichnis mit einem hochgeschätzten Leistungsumfang für Firmen und Gewerbetreibende. Firmenverzechnis Forbex dient dem Informationsaustausch zwischen Firmen in ganz Europa und Präsentation einzelner Gesellschaften dem Kunden gegenüber. Dank der Verwendung der neusten Technologien werden Ihre Firmeneinträge hervorgehoben und den Suchmaschinennutzern präsentiert. Mit Hilfe des Forbex - Firmenverzeichnisses kann Ihre Firmenpräsenz auf eine wertvolle und innovative Art und Weise beworben werden. Firmenverzeichnis Forbex bietet nicht nur optisch ellegante und aussagekräftige Darstellung Ihrer Firma, sondern erhöht die Präsenz und den Bekanntheitsgrad Ihrer Firma im Internet. Die Redaktion des Forbex Firmenverzeichnisses  beschäftigt sich mit jedem einzelnen Firmeneintrag, was in einem suchmaschinenkonformen Firmenkatalog resultiert.  Sie erhalten einen wertvollen Backlink (Verweis) aus dem Forbex Firmenverzeichnis und werden somit besser bei Google, Yahoo und Bing bewertet. Ihr Firmeneintrag enthält folgende Informationen: 

  • Name und Adresse Ihrer Firma
  • Telefon, Fax und Email
  • Firmenlogo und Firmenbeschreibung
  • Zusätzlich ist eine Online-Shop-Anbindung möglich

Alle Leistungen und Mitgliedsformen, die von Firmenverzeichnis Forbex angeboten werden, finden Sie bei der Firmenanmeldung.

Jetzt kostenlos anmelden!

Firmensuche

Überschrift:
Adresse:
PLZ:
Telefon:
  

Übersicht Politik

07/28/2017

+++ US-Politik im News-Ticker +++ - Republikaner scheitern mit abgespeckten Entwurf zur Gesundheitsreform

Nach der Wahl Trumps zum US-Präsidenten hat das Image der Vereinigten Staaten im Ausland gelitten. Das geht aus einer Erhebung hervor. Demnach haben nur 22 Prozent der in 37 Ländern befragten Menschen Vertrauen in Trumps Außenpolitik - auch in Amerika selbst wird Trump mit einigen Problemen konfrontiert. Lesen Sie die neuesten Entwicklungen der US-Politik hier im News-Ticker von FOCUS Online.

07/28/2017

Abschaffung von "Obamacare" - US-Republikaner scheitern mit Entwurf für Krankenversicherung

Die Republikaner im US-Senat sind mit einem erneuten Anlauf gescheitert, die Krankenversicherung neu zu organisieren. Die Konservativen bekamen am frühen Freitagmorgen keine Mehrheit für einen abgespeckten Entwurf, der die Gesundheitsversorgung "Obamacare" in Teilen abgeschafft hätte. Auch drei republikanische Senatoren stimmten gegen das Papier.

07/28/2017

Russland-Sanktionen - US-Senat setzt Trump unter Druck

Mit überwältigender Mehrheit hat sich der US-Senat für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Der Gesetzentwurf, der auch neue Strafmaßnahmen gegen den Iran und Nordkorea vorsieht, bekam am Donnerstag eine Zustimmung von 98 Stimmen. Lediglich zwei Senatoren votierten dagegen.

07/28/2017

Anthony Scaramucci - Trumps neuer Kommunikationschef entsetzt mit obszönen Beschimpfungen

Eigentlich sollte mit Anthony Scaramucci alles besser werden: weniger Skandale, mehr Fokus auf das Wesentliche. Republikaner bescheinigten dem neuen Kommunikationschef einen guten Umgang mit Medien. Doch nun, nach nur wenigen Tagen im Amt, entsetzt Scaramucci mit einer ersten Fluch-Tirade.

07/28/2017

Integration in Darmstadt - Handy weg und Augen auf: Flüchtlingskinder lernen Bus- und Bahnfahren

Schon nach wenigen Minuten wird Renée März von einem abfahrenden Bus erfasst und weggeschoben. Weil sie sich an der Haltestelle nicht hinter die weiße Linie gestellt hat, trifft sie der Bus mit seinem ausschwenkenden Heck. Der Unfall ist zum Glück nur vorgetäuscht, die Aktion war mit dem Fahrer abgesprochen und März bleibt unverletzt.

07/28/2017

Nach Ankündigung aus dem Elysée-Palast - Frankreich rudert bei Hotspots für Libyen wegen Sicherheitsbedenken zurück

Nach dem Vorstoß von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron für sogenannte Hotspots für Flüchtlinge in Libyen ist die französische Präsidentschaft wegen Sicherheitsbedenken zurückgerudert. Stattdessen soll zunächst die Machbarkeit solcher Registrierungsstellen in einem Grenzgebiet von Libyen, Niger und dem Tschad geprüft werden.

Wirtschafts-News

07/28/2017

"Land kommt mit dem Euro nicht zurecht“ - Hans-Werner Sinn: Die Wahrscheinlichkeit fällt, dass Italien im Euro bleibt

Italien liegt wirtschaftlich am Boden. Chance auf Erholung? Mit dem Euro so gut wie keine. Star-Ökonom Hans-Werner Sinn spricht Klartext: Die Rückkehr zur Lira wird wahrscheinlicher. Und das Land könnte davon sogar profitieren.Von Focus Money-Autor Richard Brandt, Focus Money-Redakteur Hans Sedlmaier

07/28/2017

Abgasskandal bei Volkswagen - Internes Papier belegt: Audi fürchtete schon 2013 aufzufliegen

Ein internes Dokument zeigt, dass Audi-Techniker bereits im Oktober 2013 auf die Abgasmanipulation in den USA hinwiesen und vor den Folgen eines Auffliegens warnten. Fachleute in der Motorenentwicklung hätten eindringlich vor Strafen gewarnt.

07/28/2017

Berufsverbot und Karriereende drohen - Auf Klassenfahrt: Lehrerin hat mit Schüler Sex auf Flugzeugtoilette

Es soll auf dem Rückweg von einer Klassenfahrt passiert sein: Eine Lehrerin hat mit ihrem Schüler auf der Flugzeugtoilette Sex gehabt. Das befand ein Disziplinar-Kommission, die den Vorfall an einer Schule im englischen Bristol untersuchte.

07/28/2017

So kommentiert Deutschland: Abgasskandal - "Der Rückruf signalisiert: VW hat aus dem Abgas-Skandal nichts gelernt"

Erst Volkswagen, dann Audi, nun Porsche: Auch beim Geländewagen Cayenne ist eine illegale Abschalttechnik bei der Abgasreinigung aufgetaucht. Verkehrsminister Dobrindt verhängte ein Zulassungsverbot. Die sonst so renommierten deutschen Autobauer stehen in der Kritik. So kommentiert die Presse.

07/27/2017

Karriere - Die Frauenquote ist nur was für Kontrollfreaks

Mit einer Quote sollen Frauen in der Wirtschaft gefördert werden. Dabei sollte es nicht auf das Geschlecht ankommen, sondern nur auf das Ergebnis. Die Frauenquote wird deshalb nicht funktionieren. Von FOCUS-Online-Experte Carsten K. Rath

07/27/2017

Diebstahl, Unfall, Ärger im Job - Wann Sie in der Beweispflicht stehen - obwohl Sie das Opfer sind

Sie hatten einen Unfall oder sollen eine Rechnung zweimal bezahlen. Im Alltag gibt es viele Konflikte, bei denen Beweise verlangt werden. FOCUS Online erklärt, bei welchen Vorkommnissen Sie sich wirklich darum kümmern müssen.Von FOCUS-Online-Autor Thomas Müncher